Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren
Stoner
Youtube
Odysee
Plus+Abo
MELDEN

Der Q-Anon-Mythos, Trump und die Endzeit

| 15.09.2018

Wird derzeit die Welt von guten Patrioten aus den US-Geheimdiensten und dem tiefen Staat gerettet? Schon die Frage lässt einen skeptisch werden. Bei genauerer Betrachtung erscheint das Q-Anon Phänomen als Teil einer ausgefeilten Psy-Op, mit dem Ziel, Donald Trump zu stärken. Das von Anhängern der Bewegung verbreitete Narrativ beruht auf einem kindlichen Schwarz-Weiss-Weltbild.

Das Muster ist altbekannt und reicht über Hollywood, New Age bis zu den Heils-und Erlösungsversprechen der Schriftreligionen.
Auch in Trumps Regierung gibt es religiösen Fanatismus. Im Zentrum steht hierbei Jared Kushner, Schwiegersohn und engster Berater des Präsidenten, dem enge Beziehungen zu messianischen Endzeitsekten nachgesagt werden. Soll Trump den Weltenbrand der Apokalypse entfachen? Und was hat ein rotes Kalb damit zu tun, welches Ende August geboren wurde, wie das Jerusalemer Tempelinstitut stolz mitteilte?

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Alle Folgen

 
nur im Plus+Abo
 

NuoViso Team & Partner

 
Norbert
Lars
Juri
Götz
Robert
Jan
Alexander
Dominique
Robert Fleischer
Daniel
Jascha
Katrin
Charles
Thomas
Thomas Schenk
Frank
Stoner
Uwe
Julia