Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren
Youtube
Odysee
Plus+Abo
MELDEN

Die Matrix Hypothese - Christian Köhlert (Regentreff)

| 26.05.2024
jetzt bestellen

DIE MATRIX-HYPOTHESE
"Leben wir in einem virtuellen Konstrukt?"
Vortrag Regentreff, Mai 2024

Mit der Matrix-Hypothese brachte Christian Köhlert Ende April sein zweites Buch auch den Markt, welches er beim Regentreff zum ersten Mal in einem Vortag vorstellte. In diesem Mitschnitt erklärt der Autor die wichtigsten Anhaltspunkte, die ihn zu einem neuen Weltbild brachten. Dabei ist dieses Paradigma keinesfalls ein Novum. Die Vorstellung, dass unsere Realität als ein virtuelles Konstrukt verstanden werden kann, zieht sich durch die bekannte Menschheitsgeschichte und ist in zahlreichen Religionen, Weisheitslehren und Philosophien präsent. Angefangen bei den vedischen Schriften und ihrem Konzept von Maya, über die altgriechischen und ägyptischen Geheimlehren hin zur Hermetik finden wir die Ur-Konzepte, die wir heute unter dem Sammelbegriff "Matrix" determinieren. Auch Plantos Höhlengleichnis ist nur die antike Version von jenem Prinzip, welches wir in den Science-Fiction-Filmen der Wachowskis finden.
Christian Köhler skizziert in diesem Vortrag den roten Faden, der sich quer durch die Kulturgeschichte zieht. Dabei folgt Christian den Spuren bis in die Neuzeit. Dieser Ansatz, die Welt als einen illusorischen Schleier zu verstehen, erfuhr in der letzten Dekade auch in der modernen Wissenschaft eine Renaissance. Die Simulations-Hypothese von Niclas Bostrom und die Simulationstheorie von Brian Witworth argumentieren stichhaltig, dass alle Anomalien in der Teilchenphysik auf ein idealistisches Weltbild hindeuten. Ein rein materialistisches Weltbild ist kaum noch zu argumentieren, angesichts von nicht-lokalen Effekten (Nichtlokalität) und dem Paradox der Welle-Teilchen-Dualität – um nur die wichtigsten Indizien zu nennen.
Zudem werden in dem Vortrag zahlreiche Phänomene in einen größeren Kontext eingebettet, die seit jeher als Merkwürdigkeiten in unserem Erfahrungsspektrum aufscheinen. Dazu gehören Effekte wie: Synchronizitäten, Nahtoderfahrungen, OBEs, Astralreisen, Remote Viewing, transpersonelle Erfahrungen oder die zahlreichen Phänomene, die auf ein Morphischen Feld nach Rupert Sheldrake deuten. Dieser Vortrag ist eine wilde, aber auch faszinierende Reise durch die großen Mysterien des Lebens. Schnallen Sie sich fest an, denn es geht tief hinab in den Kaninchenbau.

ZUM AUTOR
Christian Köhlert ist Medienkünstler, Autor und Anwender der Kreativen Homöopathie. Seine berufliche Laufbahn begann mit dem Erwerb seines Diploms in Industriedesign im Jahr 2005, mit Schwerpunkt auf Interface-Design. Bereits einige Jahre zuvor hatte er begonnen, Dokumentarfilme zu produzieren und sich mit alternativen Sichtweisen auf das Leben zu befassen.

Die Kombination aus seinen erworbenen Fähigkeiten und dem Interesse für Themen, die für gewöhnlich als „Verschwörungstheorien“ geframet werden, führte ihn 2008 zum ersten kommerziellen Onlinesender für solche speziellen Inhalte: Secret TV. Dort wurde ich kurze Zeit später Chefredakteur und produzierte zusammen mit Dieter Broers und Christoph Lehmann den Film „(R)evolution 2012“. 2022 meldete sich Christian zurück in der alternativen Medienszene mit seinem Buch "Die Phönix-Hypothese".

Mehr Informationen zu Christian und seinen Büchern finden Sie unter:

https://mayamagik.de

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Alle Folgen

 
ab bronze
ab bronze
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab bronze
ab bronze
ab silber
ab silber
ab silber
ab bronze
ab bronze
ab silber
ab silber
ab bronze
ab silber
ab silber
ab bronze
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
ab silber
 

NuoViso Team & Partner

 
Aron
Stoner
Robert
Robert Fleischer
Jan
Lars
Alexander
Charles
Dominique
Norbert
Thomas Schenk
Julia
Katrin
Daniel
Thomas
Frank
Dominik