Um NuoFlix für Dich optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmst Du der Verwendung von Cookies zu.
Weitere Informationen zu Cookies erhältst Du in unserer Datenschutzerklärung

OK
Götz
Youtube
Plus+Abo
MELDEN

Endlich unsere Wurzeln heilen

| 18.09.2021

Nach Hubert Möhrle, seines Zeichens Bauer, sind wir in einer Phase der Menschheitsentwicklung, welche diese noch nie erlebt hat. Entscheidend ist jetzt, ob sich die Menschheit – und speziell wir Deutschen – uns bewußt werden, daß ein drohendes Inferno nichts anderes ist, als eine Wiederholung von Wiederholungen. Uns wird sozusagen im Außen gespiegelt, was wir in uns tragen.

Zu diesem System haben wir in verschiedenen zurückliegenden Inkarnationen beigetragen. Das jüngste und intensivste Ereignis in dieser Richtung war der II. Weltkrieg als Höhepunkt einer Überheblichkeit, ein tausendjähriges Reich aufzubauen mit Hilfe des Antichrists. Nicht nur das, sondern auch die heutige „Impfwut“ ist nichts anderes als eine konsequente Fortsetzung der Eugenik im Dritten Reich, angezettelt von England.
Diese Erfahrung birgt jedoch ein riesengroßes Potential. Wenn wir nun einsehen, daß wir damals einen riesigen Mist gebaut haben, dann kommt die nächste Tatsache: Viele von damals sind heute sowohl als Opfer wie auch als Täter wieder relativ schnell inkarniert. Normalerweise sind zwischen den Inkarnationen ca. 500 Jahre.

Wenn uns dann noch bewußt wird, daß wir uns nun zu der Kraft bekennen, die in uns wirkt, jedoch mehr oder weniger darin, im Herzen verbarrikadiert ist, dann können wir mit deren Hilfe all unser Karma transformieren. Diese erlöste Kraft steht uns von nun an als unterstützende Kraft zur Verfügung UND wir haben keinerlei Resonanzen mehr zu destruktiven Entwicklungen, wie sie sich derzeit abspielen.

Konsequenterweise verlieren die Schattenseiten im Außen – weil in uns transformiert – an Kraft und die lichte Seite in uns wird immer stärker. Nicht nur das: Die sog. dunklen oder bösen Kräfte verlieren an Kraft bis zur Unwirksamkeit. Das können wir dann erleben, wenn dort plötzlich Dinge geschehen, daß diese dunklen Kräfte sich gegenseitig zerfleischen.
Parallel zur Transformationsarbeit ist es wichtig, eigene Ziele zu formulieren, so daß die frei werdende Kraft dieselben nähren kann.

Weitere Informationen zu Hubert Möhrle : http://humisal.com/

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Alle Folgen

 
nur im Plus+Abo
nur im Plus+Abo
nur im Plus+Abo
nur im Plus+Abo
 

Nuo Family

 
Thomas Schenk
Dominique
Thomas
Julia
Götz
Juri
Katrin
Uwe
Frank
Charles
Robert Fleischer
Stoner
Daniel
Jan
Robert
Lars