Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren
Odysee
Plus+Abo
MELDEN

Entmachtung des Parlaments: Bundeswehr künftig von EU kommandiert?

| 29.10.2017

Während noch immer eine geschäftsführende Bundesregierung die Zeit bis zur neuen Wahl des Regierungschefs überbrückt, werden von der abgewählten GroKo weitreichende Zusagen zur Aufrüstung gegen Russland gemacht. So unterschrieben Sigmar Gabriel (SPD) und Ursula von der Leyen (CDU) den Vertrag zur Gründung einer europäischen Verteidigungsunion, in der deutliche Aufrüstung und eine mögliche Abschaffung des Parlamentsvorbehalts in Aussicht gestellt werden.

Indes rüstet die NATO weiter auf: Jüngst forderte sie von der EU bessere Straßen und Schienen für Panzertransporte in Richtung Russland. Neue Kampfbomber, made in USA sollen angeschafft werden, die atomwaffenfähig sind. Und dann ist da noch dieser Anwohner im sächsischen Frankenberg, der akribisch die Aktivitäten der US-Armee in der örtlichen Bundeswehrkaserne überwacht...

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

NuoViso Team & Partner

 
Katrin
Dominique
Charles
Daniel
Götz
Robert
Thomas
Alexander
Robert Fleischer
Norbert
Frank
Julia
Juri
Jan
Stoner
Jascha
Lars
Uwe
Thomas Schenk