Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren
Stoner
Youtube
Odysee
Plus+Abo
MELDEN

Natur und Mensch - Die dystopische Gesellschaft

| 20.07.2021

Die Klassik Stiftung Weimar feiert das Themenjahr "Neue Natur". In Ausstellungen und Diskussionsrunden soll das Verhältnis Mensch-Natur neu betrachtet werden. Ein hehres Anliegen, ist das Thema doch eine der ganz großen Fragen unserer Zeit, das wir auf diesem Kanal auch oft behandeln. Doch bieten die staatlich subventionierten Kulturmacher, leider wenig überraschend, nur sehr beschränkte und einseitige Perspektiven. Die Ausstellung "Ich hasse die Natur" in Weimar zeichnet ein sehr finsteres, misanthropisches Bild, in dem Heilung und Hoffnung keinen Platz finden. Andererseits erfüllt sie ihre Aufgabe und bietet einen scharfen Spiegel des nihilistischen, materialistischen Zeitgeistes. Und das im Zentrum der deutschen Klassik der Dichter und Denker, welche die Schönheit und Heiligkeit des Lebens, von Mensch und Natur, besangen.

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Alle Folgen

 
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
 

NuoViso Team & Partner

 
Charles
Aron
Frank
Lars
Daniel
Alexander
Robert Fleischer
Stoner
Jan
Robert
Norbert
Dominik
Katrin
Dominique
Julia
Thomas
Thomas Schenk