Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren
Youtube
Odysee
Plus+Abo
MELDEN

Trans*Innen? Nein danke! - Eva Engelken

| 19.11.2022
jetzt bestellen

Die Juristin und Wirtschaftsjournalistin Eva Engelken schildert in ihrem neuen Buch „Trans*Innen, Nein danke! Warum Frauen einzigartig sind und bleiben“ wie unsere Freiheit von einer Ideologie bedroht ist, die frauen- und menschenverachtender nicht sein könnte.

Die hart erkämpften Rechte von Frauen, Müttern und Mädchen in Sachen Gleichberechtigung und Selbstbestimmung werden aktuell auf perfideste Art und Weise ausgehöhlt: von Männern, die sich herausnehmen wollen, eine Frau zu sein.

Die kritischen Betrachtungen der dreifachen Mutter führen vom geplanten „Selbstbestimmungsgesetz“ über Pubertätsblocker und LGBTQ-Kindergärten bis zu synthetischer Muttermilch und künstlichen Penissen.

Am Ende steht die fundamentale Frage im Raum, ob wir von einer technokratischen und transhumanistischen Dystopie bedroht sind, in welcher der Mensch und alles Menschliche überwunden und abgeschafft werden sollen.

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Alle Folgen

 
 

NuoViso Team & Partner

 
Jan
Katrin
Lars
Dominique
Thomas Schenk
Thomas
Robert Fleischer
Charles
Robert
Norbert
Alexander
Stoner
Daniel
Julia
Frank
Aron
Dominik