Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren
Youtube
Plus+Abo
MELDEN
nur im Plus+Abo
nur im Plus+Abo

Trucking For Freedom // TEIL 1 "Wie es so weit kommen konnte"

| 17.05.2022

Dreiunddreißig Tage lang schaute die Welt zu. Tausende von Trucks durchquerten zehn Provinzen und drei Territorien und durchquerten die Highways und Nebenstraßen in Kanadas Norden. Dieser exklusive Dokumentarfilm bietet einen tiefen Einblick in einen außergewöhnlichen Moment der kanadischen Geschichte. Er versetzte sich in den kanadischen Trucker-Konvoi hinein um den Pulsschlag der Menschen einzufangen.

Die Regisseure mischen Interviews und Live-Aufnahmen und dokumentieren unvoreingenommene Wahrheiten, die durch die Kameralinse betrachtet werden. Sie zeigen die unverfälschten Emotionen und Absichten derjenigen, die sich gezwungen sahen, eine Reise anzutreten, die sowohl mit Freude als auch mit Leid verbunden war.

Der Film legt eine tiefe und sich ausweitende Kluft in einem Land offen, das für seine Einheit und sein Vertrauen bekannt ist, und zeigt, wie zwei Jahre Abriegelung die Ungleichheit in der Arbeiterklasse und der politischen Landschaft verdeutlichen. Der Film zeigt eine rohe und ungeschliffene Darstellung verschiedener Kanadier, die eine entkernte kanadische Verfassung ins Scheinwerferlicht halten und darauf hoffen, gehört zu werden.

Dieser erste Teil - "Wie es soweit kommen konnte" - der mehrteiligen Doku zeigt, wie Täuschung und Propaganda in Politik und Medien einen Siedepunkt erreichten, der zu den kanadischen Trucker-Protesten führte. #TruckingForFreedom #CanadaProtests #TruckersCanada

Webseite: https://truckingforfreedom.com/

Mit dem Filmemacher Jeremy Regoto sprachen wir in einer aktuellen Ausgabe von "Home Office" über die Hintergründe des Projektes,

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Noch mehr Fime gibt es auf PantaRay.TV

 
 

Buchempfehlungen