Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren
Gratismonat Button

Mitglied werden und uns unterstützen!

Unser Programm ist unabhängig und wird von unserer Community crowdfinanziert. Bist auch Du dabei? Die Höhe der Unterstützung bestimmst Du dabei selbst.

Nein erstmal nicht
Ja, zeig mal her
Thomas Schenk
Youtube
Plus+Abo
MELDEN

Der Imperialismus der USA und das UNO Gewaltverbot

| 20.08.2018

Dr. Daniele Ganser sprach am 20.08.2018 in Erfurt in der Alten Oper zur Thematik der illegal geführten Kriege und dem UNO Gewaltverbot.
Dabei zeigt der Vortrag, dass auch die Medien eine große Rolle spielen, wenn es um Meinungsmache und Manipulationen geht.
Thematisiert werden die Kriege gegen Iran, Afghanistan, Libyen, Syrien, Irak, welche allesamt gegen geltendes Völkerrecht verstoßen. Wie beginnt man solche Kriege? Welche medialen Lügen müssen inszeniert werden und warum gelingt die Meinungsmache? All diese Fragen werden in diesem Vortrag erörtert und herausgearbeitet.
Auch die Ursprünge der NATO-Osterweiterung sind Thema des Vortrags. Denn diese Thematik liegt über 25 Jahre in der Vergangenheit, spielt aber eine große Rolle, wenn man die Kriege der vergangenen Jahre verstehen und bewerten will.

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Alle Folgen

 
 

NuoViso Team & Partner

 
Charles
Robert Fleischer
Jan
Thomas
Daniel
Stoner
Lars
Thomas Schenk
Norbert
Katrin
Julia
Alexander
Dominique
Robert
Frank
Aron
Dominik