Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren

Für dieses Video benötigst du ein Paket.

jetzt Unterstützer werden

Du Unterstützt uns bereits? Jetzt Einloggen!

Einloggen

Astrotheologie- Der Stoff aus dem die Mythen sind

| 18.02.2019

Alles steht in den Sternen geschrieben.
Beruhen die Mythen und religiösen Narrative dieser Welt auf astronomischen Ereignissen und Zyklen? Dies behaupten die Forscher der Astrotheolgie, die aufzeigen, dass gewisse Handlungsmuster und Zahlen immer wieder vorkommen. Welche Rolle spielt dabei die Zwölf und ihre Vielfachen?
Wie alt ist das Wissen um die Präzession der Equinox und woher stammt es? Haben schon die Sternenschauer von Goseck und Nebra das "Platonische Jahr" entschlüsselt, oder weisen die Erkenntnisse auf eine alte, verlorene Zivilisation hin?
Eine "Weihnachtsausgabe" der besonderen Art, klischeefrei ohne Weihnachtsdevotionalien.

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Alle Folgen

 
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
ab bronze
 

NuoViso Team & Partner

 
Jan
Thomas Schenk
Norbert
Thomas
Dominique
Charles
Lars
Julia
Aron
Robert Fleischer
Katrin
Robert
Daniel
Stoner
Frank
Dominik
Alexander