Ja, wir nutzen Cookies

Aber nur ganz wenige, damit diese Webseite funktioniert.


essenzielle Cookies

Hier sind alle technisch notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite notwendig sind. Diese können nicht deaktiviert werden.

nicht essenzielle Cookies

Hier sind alle nicht notwendigen Cookies die für den Betrieb der Webseite nicht benötigt werden.


Ablehnen
Auswahl Akzeptieren
Gratismonat Button

Mitglied werden und uns unterstützen!

Unser Programm ist unabhängig und wird von unserer Community crowdfinanziert. Bist auch Du dabei? Die Höhe der Unterstützung bestimmst Du dabei selbst.

Nein erstmal nicht
Ja, zeig mal her
Frank
Youtube
Odysee
Plus+Abo
MELDEN

Sackgassen-Physik - Alexander Unzicker und Andreas Beutel bei BarCode

| 26.10.2023

Was erforscht die moderne Physik heute eigentlich noch? Was will CERN mit ihren „Teilchenbeschleunigern“ erreichen? Sind Physiker Atheisten oder Gläubige? Mit diesen interessanten Fragen beschäftigt sich in diesem Barcode zum einen der erfolgreiche Buchautor Alexander Unzicker (Einsteins Albtraum), der mit dem zweiten Weltkrieg eine Zäsur in der Physiktradition erkennt: vom der europäischen Denkweise, die von der Naturphilosophie geprägt war, fand demnach ein Wechsel zur amerikanischen Denkweise des „schneller, höher, weiter“ statt. Plötzlich ging es um Riesenprojekte, Effizienz und Verwertbarkeit von Ideen, statt um Grundlagenforschung. Eine ganz andere und damit ergänzende Sicht auf die Dinge hat zudem der Gast Andreas Beutel, der sich während seines Physikstudiums umorientierte und sich heute mit Fragen des menschlichen Bewusstseins, Meditation und heiliger Geometrie beschäftigt. Steckt die „moderne Wissenschaft“, exemplarisch die moderne Physik, in einer Sackgasse?

Kommentare

Um Beiträge zu kommentieren, bitte einloggen.

Reload
 

Alle Folgen

 
 

NuoViso Team & Partner

 
Alexander
Thomas
Julia
Stoner
Katrin
Daniel
Thomas Schenk
Lars
Charles
Dominique
Dominik
Jan
Robert Fleischer
Norbert
Robert
Aron
Frank